fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 21:30Slowenischer Außen­minister trug sich in Goldenes Buch der Stadt ein07.05.2021 - 20:37Über Böschung gestürzt: PKW blieb nur wenige Meter vor See­ufer liegen07.05.2021 - 17:02Planstelle wird neu ausgeschrieben: Strutz erhält Verwarnung07.05.2021 - 13:24Junge Planer gestalten im Zuge eines Wettbewerbs einen Stadtteil neu
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Verkehrsunfall

Schwer verletzt: Motorrad­fahrer stieß un­gebremst gegen Auto­heck

Klagenfurt – Ein 22-jähriger Autofahrer hielt am Samstag vor einem Schutzweg in der Ebentaler Straße. Ein nachkommender 68-jähriger Motorradfahrer bemerkte das zu spät und stieß ungebremst gegen das Autoheck. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (78 Wörter) | Änderung am 24.04.2021 - 17.56 Uhr

Ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Klagenfurt-Land fuhr am Samstag, gegen 14.30 Uhr, auf der Ebentaler Straße in Klagenfurt stadteinwärts. Vor einem Schutzweg hielt er an, um einen Passanten queren zu lassen.

Motorradfahrer bemerkte dies zu spät

Ein nachkommender 68-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Villach-Land bemerkte dies zu spät. Er stieß ungebremst gegen das Autoheck. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Der Motorradfahrer wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

 

ANZEIGE