fbpx

Zum Thema:

30.04.2021 - 15:05Betrüger bezahlte Ferien-Bungalow mit gefälsch­tem Scheck26.04.2021 - 05:10Suchaktion ausge­löst: Wanderer (36) alarmierte Einsatz­kräfte und fuhr nach Hause04.04.2021 - 20:14Nach Party: Lenker (20) ver­ursachte unter Drogen­einfluss Unfall21.03.2021 - 15:47Das Kommando im Abschnitt Wörthersee ist wieder komplett
Aktuell - Klagenfurt
© BM.I/Egon Weissheimer

Rettungseinsatz

Suchflug am Radsberg: Ehepaar aus Alpiner Notlage gerettet

Radsberg – Eine Ehepaar war am Sonntag zu einer Wanderung auf den Radsberg unterwegs. In steilem Gelände kamen sie plötzlich nicht mehr weiter und setzten einen Notruf ab. Mehrere Rettungskräfte standen im Einsatz. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)

Am Sonntagmorgen brauch ein Ehepaar aus Ebenthal (51 und 52 Jahre alt) zu einer Wanderung auf den Radsberg auf. Sie nahmen eine Abkürzung und gerieten dabei in steiles, felsdurchsetztes Gelände. Das sie selbstständig nicht mehr auf- oder absteigen konnten, setzten sie einen Notruf ab.

Rettungseinsatz

Nach einem kurzen Suchflug mit dem Polizeihubschrauber konnte das Ehepaar geortet werden. Mehrere Mitglieder der Bergrettungsortsstelle Klagenfurt und ein Alpinpolizist stiegen zu ihnen auf und seilten sie über das steile unwegsame Waldgelände ab. Beide Personen blieben unverletzt.

ANZEIGE