fbpx

Zum Thema:

02.05.2021 - 19:17FPÖ-Darmann: „Das Geld muss endlich fließen!“01.05.2021 - 15:50Kärntner Parteien fordern vorgezogene Öffnungs­schritte29.04.2021 - 13:42Bundesländer­vergleich: Kärntner Gemeinden am niedrigsten ver­schuldet27.04.2021 - 20:58FPÖ will Rehkitze vor dem Mähtod schützen
Politik - Kärnten
Christian Leyroutz (links) wird sich aus dem Kärntner Landtag zurückziehen. Sein Mandat wird Maximilian Linder (rechts) übernehmen.
Christian Leyroutz (links) wird sich aus dem Kärntner Landtag zurückziehen. Sein Mandat wird Maximilian Linder (rechts) übernehmen. © Montage: FPÖ/KK

Linder übernimmt Mandat:

FPÖ-Leyroutz zieht sich aus Kärntner Landtag zurück

Kärnten – FPÖ-Abgeordneter Christian Leyroutz wird sich aus dem Kärntner Landtag zurückziehen. Der Afritzer Bürgermeister Maximilian Linder soll sein Mandat übernehmen – das wurde heute vom Kärntner FPÖ-Landesparteiobmann Gernot Darmann bestätigt.

 1 Minuten Lesezeit (190 Wörter) | Änderung am 26.04.2021 - 21.53 Uhr

Nach den heute stattgefundenen Sitzungen des Landesparteivorstands der FPÖ Kärnten sowie des Freiheitlichen Landtagsklubs gibt Landesparteichef Klubobmann Gernot Darmann bekannt, dass es im Landtagsklub Personaländerungen geben wird. „In mehreren Gesprächen zwischen Christian Leyroutz und meiner Person sind wir übereingekommen, dass es an der Zeit ist, den von ihm bereits vor einem Jahr angekündigten Rückzug aus dem Kärntner Landtag in die Wege zu leiten. Leyroutz wird sein Landtagsmandat zurücklegen und die dafür nötigen Schritte einleiten. Sein Nachfolger im Kärntner Landtag wird auf meinen Vorschlag hin Maximilian Linder, der Bürgermeister von Afritz, werden.“

Wechsel soll bereits am Donnerstag über die Bühne gehen

Darman freue sich darüber, dass der Landesparteivorstand sowie die Mitglieder des Freiheitlichen Landtagsklubs seiner Empfehlung einstimmig gefolgt seien und nun auch der Bezirk Villach Land im Landtag vertreten sein wird. Der Wechsel soll bereits bei der am 29. April 2021 avisierten Landtagssitzung über die Bühne gehen, sofern es gelingt, kurzfristig eine Sitzung der Landeswahlbehörde einzuberufen.

ANZEIGE
Der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Gernot Darmann gab heute Personaländerungen im Landtagsklub bekannt.

Der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Gernot Darmann gab heute Personaländerungen im Landtagsklub bekannt. - © FPÖ Kärnten/Oskar Polak

ANZEIGE