fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 09:11Lithium-Akku geriet in Brand: Hausbesitzer konnte selbst löschen29.05.2021 - 07:56Küchenbrand: Feuerwehr rettete Katze aus Brandwohnung27.05.2021 - 21:07Groß­brand in Arriach: Ursache geklärt27.05.2021 - 18:36Autos kollidierten in Villach: 19-Jährige schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
Im Brandeinsatz standen die freiwilligen Feuerwehren St. Michael, Feistritz ob Bleiburg, Bleiburg und Replach.
Im Brandeinsatz standen die freiwilligen Feuerwehren St. Michael, Feistritz ob Bleiburg, Bleiburg und Replach. © FF St. Michael ob Bleiburg

Mehrere Zehntausend Euro Schaden:

60 Mann standen bei Gebäude-Brand im Einsatz

Lettenstätten/Bleiburg – Am heutigen Samstag, dem 1. Mai, brach gegen 16.40 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in einem in holzbauweise errichteten Nebengebäude in Lettenstätten, Gemeinde Bleiburg, ein Brand aus. 60 Mann mehrerer Feuerwehren standen dabei im Einsatz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter) | Änderung am 01.05.2021 - 21.49 Uhr

Das Nebengebäude samt doppeltem Carport wurde durch den Brand vollständig vernichtet. Die darin gelagerten Sportgeräte, eine Schneefräse und ein Wohnwagen, fielen ebenso den Flammen zum Opfer. Der Gesamtschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Erhebungen zur Brandursache werden morgen fortgeführt

Die Brandursache ist ungeklärt. Die Erhebungen werden am morgigen 2. Mai durch den Bezirksbrandermittler fortgeführt. Im Brandeinsatz standen die freiwilligen Feuerwehren St. Michael, Feistritz ob Bleiburg, Bleiburg und Replach mit insgesamt 60 Mann.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.