fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Sport - Kärnten
Das Organisationsteam kurz vor dem Start
Das Organisationsteam kurz vor dem Start © Lukas Moser

10. Jubiläum

Kirschblütenlauf 2021: Virtuell, aber ein voller Erfolg

Kärnten – Zum bereits zehnten Mal fand heute der Kirschblütenlauf zugunsten karitativer Einrichtungen und Initiativen, u.a. der Kinderkrebshilfe, statt. Corona-bedingt musste der Lauf zwar virtuell ausgetragen werden, doch fanden sich insgesamt 1.731 Personen, die sich für den guten Zweck beteiligten. Darüber hinaus gab es auch prominente Unterstützung…

 3 Minuten Lesezeit (445 Wörter)

Von Lukas Moser. Die Veranstalter betonten, dass es auch in Zeiten einer Pandemie wichtig sei, die finanzielle Unterstützung für die genannten Initiativen aufrechtzuerhalten und den Lauf daher auch diesjährig, zumindest virtuell, durchzuführen. Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung in Bezug auf die Corona-Pandemie fand der Kirschblütenlauf, heuer zum 10. Jubiläum, virtuell statt. Insgesamt nahmen 1.731 Personen teil und liefen vier oder acht Kilometer für den guten Zweck. Der Lauf fand zugunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe, sowie für „Kärntner in Not“ und „Licht ins Dunkel“ statt. Unter allen Teilnehmenden wurden tolle Preise, darunter auch eine Vespa, verlost.

Der offizielle Start des virtuellen Kirschblütenlaufs 2021

Laufend, am Fahrrad oder mit Walking-Stöcken

Grundsätzlich konnten die teilnehmenden Athletinnen und Athleten ihre sportliche Betätigung ganz nach Belieben ausführen – laufend, mit dem Fahrrad, den Walking-Stöcken oder beim Stand-Up-Paddlen. Auch Landeshauptmann Peter Kaiser ließ es sich nicht nehmen, seinen üblichen Morgenlauf im Rahmen des Kirschblütenlaufs zu absolvieren.

ANZEIGE
Auch Peter Kaiser nahm am Lauf teil

Auch Peter Kaiser nahm am Lauf teil - © Lukas Moser

Mehr als 50 Kinder starteten

Kaiser schaute kurz zuvor aber auch im Stadionbereich vorbei, wo sich der Nachwuchs der Austria Klagenfurt für eine Aktion ihrerseits aufwärmte, denn auch sie beteiligte sich für den guten Zweck mit ihren Kleinen und Kleinsten: Mehr als 50 Kinder starteten, unter Einhaltung der Abstandsregeln und in Kleingruppen, im Wörthersee-Stadion, über Strecken von 400 bis 3.300 Metern. Engagiert waren dabei u.a. die U6, die U7, die U8, sowie die U15 des violetten Nachwuchses. Landessportdirektor Arno Arthofer bedankte sich als Teil des Organisationsteams insbesondere bei den Kindern mit großem Herz: „Eine wirklich tolle Aktion.“

30.000 Euro gesammelt

Darüber hinaus nahm auch das Kärntner Poolbillard-Ass Albin Ouschan am virtuellen Kirschblütenlauf teil (siehe Video) – den Lauf absolvierte er vor dem Stadion der „Milton Keynes Dons“ in Keynes/London, wo ab morgen der „Worldcup of Pool“ stattfindet und Ouschan als Titelverteidiger in die „Team WM“ geht. Auch Patin Vanessa Herzog meldete sich vom Flughafen und bekräftigte, den Lauf im Trainingslager auf Mallorca zu absolvieren (siehe Video).

Arthofer resümierte durchwegs positiv: 30.000 Euro können durch die zahlreiche Teilnahme an die genannten Einrichtungen und Initiativen übergeben werden.

Arthofer zieht eine positive Bilanz und bedankt sich

Auch Albin Ouschan und Vanessa Herzog sendeten Grüße

© Albin Ouschan

 

© Vanessa Herzog

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.