fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:07Ganz Kärnten feiert die Klagenfurter Austria: „Ihr seid die wahren Sport­helden“30.05.2021 - 18:53Segel-Ass Lara Vadlau: „2024 hole ich die deppate Medaille!“30.05.2021 - 15:38Zwei Villacher holten einen Sieg bei den Kärntner Meisterschaften29.05.2021 - 17:15Willkommen in der Bundesliga: Austria Klagenfurt gewinnt mit 1:0
Sport - Klagenfurt
Kein Foto
Kein Foto © Kein Foto

Verstärkung des Teams:

KAC verlängert Vertrag der Witting-Brüder

Klagenfurt – Auch in Zukunft setzt der EC-KAC auf Marcel und Samuel Witting, die beide neue Verträge beim amtierenden Meister unterzeichnet haben.

 3 Minuten Lesezeit (394 Wörter)

Der EC-KAC freut sich, die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den Brüdern Marcel und Samuel Witting bekannt geben zu können. Die beiden gebürtigen Tiroler, die einst bereits im Teenager-Alter nach Klagenfurt gewechselt waren und zwischenzeitlich Erfahrungen bei anderen Klubs sammelten, unterfertigten neue Arbeitspapiere, die sie auch für die kommende Saison 2021/22 an den Klub binden.

“Wertvolle Bestandteile unseres Teams”

„Marcel Witting hat – nicht zuletzt verletzungsbedingt – zwei schwierige Jahre hinter sich, wir glauben aber an seine Fähigkeiten und wollen ihm die Chance geben, sich mit guten Leistungen wieder zurück in den Kader unseres Profiteams zu kämpfen. Samuel Witting hat in der vergangenen Saison eine sehr positive Entwicklung hingelegt, er konnte zwischenzeitlich im Farmteam an Schwächen in seinem Spiel arbeiten und etablierte sich ab dem Jahreswechsel als fixer Bestandteil der Kampfmannschaft. Wir denken, dass die beiden Brüder wertvolle Bestandteile unseres Teams sein können und werden, daher haben wir sie auch weiter an uns gebunden“, erklärt General Manager Oliver Pilloni die hinter diesen Personalentscheidungen stehenden Motive.

Marcel Witting

Marcel Witting (25) debütierte bereits im Januar 2013 im Alter von 17 Jahren in der Kampfmannschaft des EC-KAC. Im Erwachseneneishockey Fuß fasste er in zwei Jahren in der Alps Hockey League, 201 kehrte er nach Klagenfurt zurück. Ursprünglich für das Farmteam vorgesehen, setzte sich der Stürmer bereits im Verlauf der Pre-Season im Kader der Profimannschaft fest, sodass er letztlich am Weg zum Meistertitel 2019 sämtliche 69 Saisonspiele bestritt. Die beiden Spielzeiten seither waren für den energischen Flügelstürmer jeweils von Verletzungen überschattet, nun möchte sich Marcel Witting wieder für Einsätze in der rot-weißen Kampfmannschaft empfehlen.

Samuel Witting

Samuel Witting (23) wechselte im vergangenen Sommer nach knapp fünf Jahren in der Organisation des EC Salzburg zurück an den Wörthersee. Dank herausragender Leistungen im Farmteam in der AHL schaffte der Angreifer den Sprung retour in die Kampfmannschaft, der er ab Ende Januar wieder durchgehend angehörte. Insbesondere in den Playoffs überzeugte Samuel Witting in der Sturmlinie mit Thomas Hundertpfund und Johannes Bischofberger, insgesamt sammelte er in 48 Partien gute 15 Scorerpunkte (sieben Treffer, acht Assists) und verbuchte ein +11- Rating. Die positive Leistungsentwicklung wurde vom EC-KAC, der sich im Vorjahr die Transferrechte am mittlerweile 23-Jährigen gesichert hatte, mit einem neuen Vertragsangebot honoriert, das Samuel Witting auch annahm.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.