fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”31.05.2021 - 10:39Regenbogenfahne vor dem Klagen­furter Rathaus gehisst
Aktuell - Klagenfurt
© VGT.at

Gegen Vollspaltböden:

Bundesweite Demos: Tier­schützer protestierten auch in Klagenfurt

Klagenfurt – In ganz Österreich fanden am heutigen Donnerstag, dem 27. Mai, Tierschutzdemos vor allen ÖVP-Zentralen statt. "Jedes Schwein hasst den Vollspaltenboden“ war der Slogan der Proteste.

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter)

“Der ÖVP geht es um Profitmaximierung ihres Tierfabriksklientels. Das zeigt sich leider bei jeder politischen Äußerung dieser Partei zum Tierschutz. Dabei muss es doch auch Konservative geben, denen Tierschutz ein Anliegen ist. Zu sagen haben sie aber offenbar nichts in der ÖVP. Und damit positioniert sich die ÖVP weltweit als die extremste Anti-Tierschutzpartei aller Parlamentsparteien”, wird von Seiten des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) in einer aktuellen Aussendung kritisiert.

Proteste in allen Landeshauptstädten

Ein Ende des Vollspaltenbodens in der Schweinehaltung müsse demnach “gegen den zähen Widerstand der ÖVP erkämpft werden”. Deshalb protestierten heute Tierschützerinnen und Tierschützer in allen neun Landeshauptstädten – auch in Klagenfurt – jeweils vor den dortigen ÖVP-Zentralen gegen den Vollspaltenboden.

In den kommenden Monaten möchte man seitens des VGT weiter auf das Thema Tierschutz aufmerksam machen und die Öffentlichkeit dafür sensibilisieren.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.