fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

29.05.2021 - 07:56Küchenbrand: Feuerwehr rettete Katze aus Brandwohnung27.05.2021 - 21:07Groß­brand in Arriach: Ursache geklärt21.05.2021 - 14:57Brandeinsatz: Anhänger zum Löschen mit Schaum befüllt18.05.2021 - 18:22Gaskartusche explodierte bei Brand: Druckwelle ließ Fenster bersten
Aktuell - Klagenfurt
© FF Ferlach

Während des Ladevorganges

Lithium-Akku geriet in Brand: Hausbesitzer konnte selbst löschen

Zell/Pfarre – Im Heizungskeller eines Wohnhauses in der Gemeinde Zell/Pfarre, Bezirk Klagenfurt-Land, geriet um ca.19.45 Uhr ein Hoverboard während des Ladevorganges des Lithium Ionen Akkus aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Der Hausbesitzer konnte den Brand selbst löschen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter) | Änderung am 30.05.2021 - 09.18 Uhr

Durch die Hitzeentwicklung entstand ein Schaden an verschiedenen Einrichtungsgegenständen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Ferlach, Waidisch und Zell Pfarre. Der ursächliche Brand wurde beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits vom Hausbesitzer mittels Gartenschlauch selbst gelöscht.

Hausbesitzer reagierte sofort

Dank dem schnellen Handeln der Hausbesitzer wurde keine Person verletzt. Durch die Feuerwehren Zell Pfarre und Ferlach wurde mittels Wärmebildkamera die Garage und die beschädigte Heizung auf Temperatur kontrolliert. “Großes Lob gilt den Erstlöschern, die den Brand unter Kontrolle gebracht hatten, da der Einsatzort von allen Feuerwehren weit entfernt liegt”, schreibt die FF Ferlach auf deren Facebook-Seite.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.