fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Leben Veröffentlicht am 26.07.2021, 07:05

Junge Musikerin auf dem Weg zum Erfolg:

"Früher hab ich dem Busfahrer vorgesungen, heute einem großen Publikum"

Kärnten - Mit der neuen Single „Frei sein“ startet die Klagenfurter Künstlerin Meli Stein durch. Ihre Pop-Rock/Schlager-Single, die sie schon auf mehreren Konzerten präsentiert hat, steht ab 6. August zum Download verfügbar.
von Carolina Kucher3 Minuten Lesezeit (452 Wörter)

„Schon als Kind war das Singen meine Leidenschaft. Damals habe ich oft die Leute im Gasthaus meiner Oma unterhalten oder dem Busfahrer vorgesungen“, schmunzelt die Künstlerin Meli Stein, die mit bürgerlichem Namen Melanie Steinwender heißt.

“Die Ideen gehen mir nicht aus”

Heute geht die gebürtige Klagenfurterin ihrer Leidenschaft nach, holte sich professionelle Hilfe von dem bekannten Musikproduzenten Lukas Lach und machte mit ihm gemeinsam die Aufnahmen zur neuen Single in seinem Tonstudio. Auch ein Video wurde zu ihrer Single „Frei sein“ gedreht. Und es soll keineswegs bei einem One-Hit-Wonder bleiben: „Ich habe schon weitere Werke im Repertoire. Die Ideen gehen mir nicht aus.“ Meli Stein sieht stets die positiven Seiten des Lebens. „Den Lockdown habe ich genutzt, um Texte zu schreiben und neue Melodien zu komponieren. Sobald es wieder möglich war, machte ich Nägel mit Köpfen und nun erscheint am 6. August meine erste Single.“ Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit dem Titel „Frei sein“ wird ihr erster selbst verfasster und komponierter Song ab 6. August auf iTunes verfügbar sein – in weiterer Folge dann mit Musikvideo auf YouTube.

Stein möchte „Frei sein“

In der Liebe hatte Meli Stein bisher noch kein Glück. „Der Richtige war einfach noch nicht dabei.“ Momentan konzentriert sie sich aber auf ihre Musik und hat weder Zeit noch Lust auf eine Beziehung. Mit ihrer Single „Frei sein“, die sich durch den Pop-Rock/Schlager-Stil und den „Kärntner Dialekt“ auszeichnet, möchte sie Menschen ansprechen, die sich eventuell in unglücklichen Beziehungen befinden oder einfach nicht wissen, wie sie sich ausdrücken sollen, wenn sie nicht in einer Beziehung sein wollen. „Frei sein will im Grunde genommen jeder. Ich möchte mit dem Lied auch meine Zuhörer motivieren und ihnen nahelegen, dass es nie zu spät ist, seine Träume zu verwirklichen“, sagt Stein, die den Song schon auf einigen Konzerten gespielt hat.

Auftritte in Villach geplant

Im Open-Air-Kino im Klagenfurter Burghof hat Stein ihre Single bereits präsentiert. „Meine Single kam sehr gut an und ich habe auch schon weitere Auftritte in Kärnten geplant, beispielsweise am 18. August von 17 bis 20 Uhr im Zuge von Villach Unplugged in der Villacher Altstadt. Unterstützt werde ich dabei von Julian Dreier“, sagt Stein, die auch leidenschaftlich gerne Gedichte schreibt. Zum Repertoire der beiden Künstler gehört neben Steins Single auch Unterhaltungsmusik mit Covers wie „Mamma Mia“ von Abba oder „Macho Macho“ von Reinhard Fendrich, die zum Mitsingen anregen. „Mit der Musik möchte ich den Leuten, besonders in Zeiten wie diesen, eine Freude bereiten. Ich würde mich freuen, wenn auch meine weiteren Singles gut ankommen und ich früher oder später meine Leidenschaft zum Beruf machen kann.“

Veröffentlicht am 26.07.2021, 07:05
Artikel-UPDATE am 26.07.2021, 17:43
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.