fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Sport Veröffentlicht am 31.07.2021, 08:06

Nach 1-jähriger Pause

56. Überquerung um das "Blaue Band vom Faaker See"

Faaker See - Die Österreichische Wasserrettung, Einsatzstelle I/8 Faaker See, veranstaltet diesen Sonntag, am 1. August, wieder das traditionelle Harald-Bader-Gedächtnisschwimmen, besser bekannt als die Seeüberquerung um das „Blaue Band vom Faaker See“.
von Redaktion1 Minute Lesezeit (194 Wörter)

Nach einjähriger Pause wird es heuer bereits die 56. Auflage sein. Bei diesem Bewerb haben die Schwimmer eine Distanz von rund 750 Metern (Faaker-See-Insel bis ins Gemeindestrandbad Faak am See) zu absolvieren. Alle Schwimmer, die in etwa 15 Minuten schwimmen können, können bei der Seeüberquerung teilnehmen. Die Wertung erfolgt in verschiedenen Altersklassen und getrennt nach Geschlecht. Die ersten drei der jeweiligen Klasse werden mit einem Pokal ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und Medaille. Insgesamt steht natürlich der Spaß im Vordergrund.

Anmeldungen vorher möglich

Veranstaltungstermin ist der 1. August 2021. Die Anmeldung ist vorab unter dem Link https://my.raceresult.com/147468/registration oder am Wettkampftag, vor Ort von 8 Uhr bis circa 9.20 Uhr, bei der Badekasse möglich. All jene, die sich online vorangemeldet haben, werden gebeten, bis 9 Uhr die Anmeldung vor Ort abzuschließen. Um 9.30 Uhr findet ein Safety Briefing mit allen Teilnehmer/innen statt und im Anschluss (9.45 Uhr) erfolgt der Transfer zur Insel, wo schließlich um 10 Uhr der „Startschuss“ fällt. Die Siegerehrung ist für circa 13 Uhr vor dem Wasserrettungsstützpunkt im Gemeindestrandbad Faak am See geplant. Weiterführende Informationen finden Sie online hier.

Veröffentlicht am 31.07.2021, 08:06
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.