fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 12.08.2021, 11:15

Chance auf 10.000 Euro

Grazer Forscherinnen für Hedy Lamarr Preis nominiert

Graz - Der Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien zeichnet Forscherinnen in Österreich für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Informationstechnologie aus. Heuer sind insgesamt sieben Forscherinnen nominiert und haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Preis zu gewinnen - darunter auch zwei Forscherinnen der TU Graz.
von Redaktion1 Minute Lesezeit (128 Wörter)#GOODNews
Die Auszeichnung für herausragende Forscherinnen in der Informationstechnologie

Sieben Forscherinnen aus ganz Österreich wurden heuer für den Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien nominiert – darunter auch Vesna Krnjic und Johanna Pirker von der Technischen Universität Graz. Sie haben nun die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Preis zu gewinnen.

Nominierte für den Hedy Lamarr Preis 2021

  • Vesna Krnjic, TU Graz (Forschungsfokus: Innovative Methoden, die Mädchen und junge Frauen ermutigen, das Programmieren zu lernen) 
  • Johanna Pirker, TU Graz (Forschungsfokus: Innovative Lernmethoden und immersive Erfahrungen)

Sowie:

  • Jiehua Chen, TU Wien (Forschungsfokus: Effiziente Algorithmen für gesellschaftliche Entscheidungsprozesse) 
  • Manuela Geiß, Software Competence Center Hagenberg (Forschungsfokus: Algorithmen in der Künstlichen Intelligenz)
  • Fariba Karimi, Complexity Science Hub (Forschungsfokus: Algorithmische Verzerrungen in sozialen Netzwerken und ihre Auswirkungen auf benachteiligte Gruppen)
  • Andrea Salfinger, JKU Linz (Forschungsfokus: KI-unterstütztes Situationsmanagement)
  • Katta Spiel, TU Wien (Gerechtigkeit in der Gestaltung von Technologien)

Experten-Jury bestimmt die Preisträgerin

Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus den Preisträgerinnen der Vorjahre – Laura Nenzi, Martina Lindorfer und Verena Fuchsberger-Staufer – und den anerkannten Wissenschaftlerinnen Ivona Brandić, Laura Kovacs und Martina Mara, beurteilt nun die Forschungsprojekte der Kandidatinnen und bestimmt die Preisträgerin. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen der Digital Days am 19. Oktober 2021 am Erste Campus statt. Gestiftet wird der Preis von der Stadt Wien in Kooperation mit UIV – Urban Innovation Vienna, einem Unternehmen der Wien Holding, und der DigitalCity.Wien Initiative.

Veröffentlicht am 12.08.2021, 11:15
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.