fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Wirtschaft Veröffentlicht am 14.09.2021, 14:42

Interessenserkundung

Neuer Betreiber für Klagenfurts Jugend­zentren gesucht

Klagenfurt - In der heutigen Sitzung des Klagenfurter Stadtsenates erhielt die Stadträtin Corinna Smrecnik die Zustimmung für einige wichtige Subventionen im Bereich Stadtentwicklung, unter anderem für Projekte zur Belebung des Kardinalviertels und die Fortführung der Projekte durch die Viertelagentur. Ebenso gab es Zustimmung für die Subventionierung für Jugend- und Mädchenzentren.
von Carolina Kucher1 Minute Lesezeit (122 Wörter)

Stadträtin Smrecnik berichtete auch über eine Interessenserkundung im Zusammenhang mit Klagenfurter Jugendzentren. Die Vereinbarung mit WIKI kann aufgrund staatsanwaltlicher Ermittlungen bei der WIKI-Geschäftsführung in Graz nicht weiter geführt werden. Der Vertrag läuft mit Jahresende aus.

Bewerbungen ab sofort möglich

Damit zeitgerecht für eine nahtlose Weiterführung der betroffenen Jugendzentren gesorgt ist, erfolgt bereits eine Interessenserkundung für den „Betrieb von Jugendzentren, des Jugendkulturzentrums und der Trendsporthalle Megapoint“. Die Stadt Klagenfurt ist von den Malversationen der WIKI-Geschäftsführung Graz nicht betroffen. Im Gegenteil, mit dem WIKI-Team in Kärnten gab es stets eine gute und verlässliche Zusammenarbeit. Interessenten können ab sofort beim Leiter des Jugendforums Mozarthof, Franz Pirker-Jeremias, Informationen einholen und Bewerbungen abgeben.

Veröffentlicht am 14.09.2021, 14:42
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.