fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 16.09.2021, 11:42

Von Betrügern überredet

Abgezockt: Mann handelt online mit Geld und verliert über 1.500 Euro

Wolfsberg - Vor kurzem wurde ein Mann aus Wolfsberg abgezockt. Statt einem versprochenen Gewinn machte er bei einem Online-Handel ein ordentliches Minus.
von Carolina Kucher1 Minute Lesezeit (118 Wörter)
SYMBOLFOTO

Ein 65-jähriger Mann aus Wolfsberg wurde am 8. September 2021 Opfer eines Online-Anlagebetrugs. Der Mann wurde von vermeintlichen Brokern telefonisch kontaktiert, welche ihn dazu überredeten, auf einer Internetseite mit Kapital zu handeln. Dazu müsse der Mann eine Investition in der Höhe von 250 Euro als Sicherheit tätigen, welche ihm dann aber sofort zurücküberwiesen werde. Der Mann ermöglichte den vermeintlichen Brokern dazu einen Fernzugriff auf seinen Laptop, sowie einen kurzzeitigen, virtuellen Zugriff auf sein Bankkonto.

Minus statt Plus

Statt der besprochenen Rückbuchung der 250 Euro wurde jedoch ein weiterer Betrag in der Höhe von 1500 Euro von seinem Bankkonto abgebucht. Der Mann sperrte daraufhin sofort sein Konto und erstattete am 16. September 2021 Anzeige bei der Polizei.

Veröffentlicht am 16.09.2021, 11:42
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.