fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Leben Veröffentlicht am 27.09.2021, 15:42

Verzweifelte Suche nach Wohnung...

Fünf Tage vor der Hochzeit verlassen: "Brauche dringend Hilfe für mich und meinen autistischen Sohn"

Villach - Silvia*, eine junge Mama aus Villach ist verzweifelt. Ihr autistischer Sohn kann nicht in die Schule gehen, weil es keine Betreuung gibt. Arbeiten muss sie trotzdem. Im August hat sie ihr Partner nur fünf Tage vor der Hochzeit verlassen und nun steht sie alleine da. "Ich brauche ganz dringend eine Wohnung in Villach, die ich mir leisten kann", erzählt sie verzweifelt im Interview.
von Carolina Kucher3 Minuten Lesezeit (440 Wörter)UPDATE-Artikel

Für die junge Mama (35) aus Kärnten geht es seit einem Monat nur noch bergab. Am 21. August hätte sie heiraten sollen. Fünf Tage vor der Hochzeit trennte sich ihr Partner plötzlich von ihr und sie musste mit ihrem siebenjährigen Sohn ausziehen. Im Moment wohnen sie samt Hund bei Silvias Eltern im Bezirk Villach-Land. Doch damit nicht genug.

Sohn kann plötzlich nicht zur Schule gehen

Am 14. September, der zweite Schultag, gleich der nächste Schock: Ihr Sohn, eigentlich ein Erstklässler, kann plötzlich nicht in die neue Schule gehen. “Mein Sohn hat Asperger Autismus. Er braucht eine 1 zu 1 Betreuung in der Schule und es gibt zu wenig Ressourcen. Es ist alles neu und er würde wahrscheinlich durchdrehen oder weglaufen und das will und kann natürlich niemand verantworten. Die Lehrerin muss ja auf 20 andere Kinder auch noch achten”, erklärt die Mutter, die zwar Verständnis hat, jedoch deshalb nicht weniger verzweifelt ist. Deshalb ist ihr Sohn derzeit bei ihr Zuhause.

Villacher Innenstadt wäre die Lösung

Denn nun muss sie ihren 20 Stunden Job und ihr Kind unter einen Hut bringen. “Ich arbeite in Ferlach und muss jeden Tag über eine Stunde hinfahren. Meinen Sohn kann ich nicht jeden Tag mitnehmen“, beschreibt sie die Lage. Oft arbeitet sie nun auch von zu Hause, was aber keine Dauerlösung ist. Geplant ist, dass Silvia bald in Villach arbeiten wird. In der Innenstadt würde es auch geeignete Schulen für ihr Kind geben. Doch egal was sie tut, die junge Mama findet keine passende Wohnung, die sie sich auch leisten kann.

3-Zimmer mit Hund

“Ich habe mich beim Magistrat als wohnungssuchend gemeldet, aber so einfach ist das natürlich nicht. Ich erfülle die Kriterien nicht. (Dafür müsste die betroffene Mama derzeit in Villach gemeldet sein, Anm. d. Redaktion). Private Wohnungen sind meist über meiner Schmerzgrenze, die bei rund 620 Euro liegt. Mehr kann ich mir im Moment nicht leisten”, erklärt uns die junge Mutter. Der Stadt macht sie allerdings keinen Vorwurf in der Angelegenheit. Sie sucht lediglich eine 3-Zimmer-Wohnung im Bezirk Villach, in der im besten Fall auch ein Hund erlaubt wäre. Ob privat oder von einer öffentlichen Stelle ist ihr dabei nicht wichtig. “Im Moment ist einfach alles sehr chaotisch und ich weiß nicht mehr weiter. Ich brauche wirklich dringend Hilfe für mich und meinen Sohn”.

*Name von der Redaktion geändert

Update:

Wie wir soeben so Siliva* erfahren haben, hat sich alles zum Guten gewendet. Sie möchte sich bei allen Beteiligten, also bei allen Lesern und bei der Stadt Villach, für die Hilfe bedanken.

Veröffentlicht am 27.09.2021, 15:42
Artikel-UPDATE am 30.09.2021, 11:03
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.