fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 23.09.2021, 17:38

Im Oktober

Covid-Impfung bald auch an Kärntner Bahn­höfen möglich

Klagenfurt/Spittal - Um die Impfquote zu erhöhen, werden derzeit in Kärnten viele Aktionen angeboten. Nun soll es bald auch an Bahnhöfen soweit sein. In Klagenfurt und Spittal findet dort jeweils Anfang Oktober ein Impftag statt.
von Anja Mandler2 Minuten Lesezeit (306 Wörter)

Impfungen in Einkaufszentren, Impfbusse und andere Aktionen sollen der Bevölkerung derzeit ein niederschwelliges Covid-Impfangebot bieten. Wie der Kärntner Landespressesprecher Gerd Kurath am Donnerstag verkündete, wird es Anfang Oktober auch Impfaktionen an zwei Kärntner Bahnhöfen geben. So wird am 7. Oktober an den Bahnhöfen in Spittal und Klagenfurt eine Corona-Impfung möglich sein. Das Rote Kreuz impft zwischen 12 und 18 Uhr mit den Impfstoffen von Johnson & Johnson und Biotech.

Mobile Impfteams

Das Impfgremium war in seiner jüngsten Sitzung generell wieder darum bemüht, das Impfangebot zu erweitern: In der aktuellen Kalenderwoche sind mobile Impfteams in Gmünd, Magdalensberg und Ebenthal. Verabreicht wird der Impfstoff von Johnson und Johnson. Wo die Teams nächste Woche zum Einsatz kommen, wird rechtzeitig über alle Kanäle des Landespressedienstes bekannt gegeben.

Weitere Impfmöglichkeiten

Gemeinsam mit der Österreichischen Gesundheitskasse bietet das Land Kärnten auch in der Langen Nacht des Impfens (Lange Nacht der Museen) eine Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus schützen zu lassen. Am 2. Oktober zwischen 18 und 1 Uhr sind Impfwillige im Oval im Verwaltungsgebäude in der Miestaler Straße herzlich willkommen. Ein Impfteam wird in der 40. Kalenderwoche auch im Südpark stationiert sein. Die Planungen dazu laufen noch. Am 1., am 4., am 5.und am 11. Oktober wird es auf dem Gelände der Alpen Adria Universität die Möglichkeit zur Impfung geben.

Dritte Impfung in Pflegeheimen

Derzeit werden zudem die Boosterimpfungen in den Altenwohn- und Pflegeheimen verabreicht. Von den 3500 Anmeldungen konnte rund die Hälfte bis jetzt versorgt werden. Die dritte Impfung wird aufgrund des einzuhaltenden Impfintervalls derzeit nur für Bewohnerinnen und Bewohner angeboten.

Auch weitere Impfaktionen für Schülerinnen und Schüler sind in Planung. Derzeit wird sowohl der Bedarf als auch die Verfügbarkeit von geeigneten Örtlichkeiten überprüft. In den Schulgebäuden wird es keine Impfungen geben.

Veröffentlicht am 23.09.2021, 17:38
Artikel-UPDATE am 23.09.2021, 21:13
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.