fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Leben Veröffentlicht am 27.09.2021, 06:48

Danke für alles!

Für seinen unermüd­lichen Einsatz: Salesianer­pater Albert Miggisch bekommt Ehr­pfennig

Klagenfurt - Eine Ära geht in Klagenfurt vorbei: Nach 40 Jahren übergab Rektor Mag. Albert Miggisch die Leitung der Rektoratskirche Don Bosco. Für seine Verdienste um die Kirche und die Stadt wurde der Salesianerpater am Sonntag mit dem Ehrpfennig der Landeshauptstadt ausgezeichnet.
von Anja Mandler2 Minuten Lesezeit (271 Wörter)
Von links: Bürgermeister Christian Scheider, Salesianerpater MMag. Herbert Salzl, Salesianerpater Mag. Albert Miggisch, Stadträtin Sandra Wassermann

„Danke für 40 Jahre in Don Bosco“ – unter diesem Motto hatte Mag. Albert Miggisch am Sonntag zu einem Dankgottesdienst geladen. Es war der würdige Abschluss einer beeindruckenden Ära. Seit 1981 war der Salesianerpater ohne Unterbrechung für die Seelsorge in Don Bosco verantwortlich.

Hunderte Menschen begleitet

„Pater Mag. Albert Miggitsch hat vier Jahrzehnte lang das kirchliche Leben in Klagenfurt entscheidend mitgeprägt und hunderte Menschen auf ihrem Lebensweg begleitet. Dafür darf ich meinen vollen Respekt zollen und mich im Namen des Stadtrates und des Gemeinderates in Klagenfurt sehr herzlich bedanken”, so Bürgermeister Christian Scheider im Rahmen der Ehrpfennig-Verleihung. Unter der Leitung von Mag. Albert Miggisch wurde das Seelsorgezentrum zu einem lebenden und offenen Zentrum der Begegnung ausgebaut. Ein Zentrum, das mitten im Leben stand. So richtete Miggisch zahlreiche Eltern-Kind-Gruppen, Musikgruppen, Bastel-, Bibel- und Seniorenrunden ein. Auch die regelmäßig stattfindenden Pfarrcafés erfreuten sich großer Beliebtheit.

“Man konnte mit Problemen zu ihm kommen”

„Es war mir stets wichtig, möglichst vielen Menschen eine Heimat zu bieten – vor allem auch jenen, die vielleicht Probleme mit der Kirche haben“, erzählt Miggisch, der mit 74 Jahren in den Ruhestand tritt. Er blicke „mit großer Freude und Dankbarkeit auf diese 40 Jahre zurück. Alles, was heute in Don Bosco besteht, ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit von vielen Menschen.“ Seit September wird die Rektoratskirche Don Bosco von Salesianerpater MMag. Herbert Salzl geleitet. Er übernahm die Verantwortung – zusätzlich zu seiner bestehenden Funktion als Stadtpfarrer von Klagenfurt-St. Josef/Siebenhügel. Auch Albert Miggisch wird weiterhin in der Seelsorge tätig bleiben – und weiter ein offenes Ohr für die Menschen haben.

Veröffentlicht am 27.09.2021, 06:48
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.