fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Wirtschaft Veröffentlicht am 14.10.2021, 14:52

Konkursverfahren eröffnet

1,3 Mio. Euro Passiva: Villacher Transport­unternehmen schlitterte in die Insolvenz

Villach - Über das Vermögen der S. Köll Transport- und Lagerhaus Gesellschaft m.b.H. aus Villach wurde am Donnerstag ein Konkursverfahren eröffnet. Die Verbindlichkeiten betragen rund 1.324.000 Euro. Es sind etwa elf Gläubiger und fünf Dienstnehmer von der Insolvenz betroffen.
von Anja Mandler1 Minute Lesezeit (129 Wörter)

Wie der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) am Donnerstag bekannt gab, wurde über das Vermögen der S. Köll Transport- und Lagerhaus Gesellschaft m.b.H. aus Villach, am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. Es sind etwa elf Gläubiger und fünf Dienstnehmer von der Insolvenz betroffen. Die Verbindlichkeiten belaufen sich auf rund 1.324.000 Euro. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob seitens der Gesellschaft ein Sanierungsplanantrag
eingebracht werden soll.

“Enormer Konkurrenzdruck”

Als Ursache für die Insolvenz werden die Rahmenbedingungen für Transportunternehmen durch “gesetzliche Vorgaben” und durch den “enormen Konkurrenzdruck, insbesondere durch ausländische Unternehmen” angeführt. Ein positives Wirtschaften für ein mittelständisches Unternehmen sei dabei so gut wie nicht mehr möglich gewesen. Hinzu kam die zusätzliche Erhöhung Lager- und Treibstoffkosten sowie Personalaufwand.

Veröffentlicht am 14.10.2021, 14:52
Artikel-UPDATE am 14.10.2021, 17:24
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.