fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 16.10.2021, 20:18

Doris Ploder:

Gehörlose Mutter (30) bleibt auf Kosten für Dolmetscher sitzen

Graz - Eine junge Frau und Mutter von zwei Kindern befindet sich momentan in der Ausbildung zur Elementarpädagogin. Aber was hebt Doris Ploder von allen anderen Auszubildenden ab? Sie ist gehörlos. Und muss sich die Dolmetscher zu einem großen Teil selbst über Spenden bezahlen. Die Kosten werden nämlich von keiner Stelle übernommen.
von Phillip Plattner2 Minuten Lesezeit (279 Wörter)
Doris Ploder ist frustriert, weil sie sich ihre Ausbildung durch Spenden selbst zusammenkratzen muss.

Unzählige Stunden habe die 30-jährige Mutter vor dem Computer verbracht, um die Öffentlichkeit zu erreichen und um Spenden für ihr Anliegen zu sammeln. Es habe ihr unglaublich viel Kraft abverlangt, beichtet sie in einem Facebook-Posting. Im Moment befindet sie sich im zweiten und letzten Ausbildungsjahr. Das restliche Spendenbudget reiche allerdings noch lange nicht dafür aus, dass die Kosten für Dolmetscher abgedeckt seien.

Beide Kinder können einwandfrei hören

“Ich bin aufgrund einer Hirnhautentzündung taub geworden, als ich ein Jahr alt war”, erzählt sie gegenüber 5 Minuten. Mit ihren Kindern kommuniziere sie daher auch hauptsächlich in der Gebärdensprache. “Mein ältester Sohn glaubte, als er ca. drei Jahre alt war, dass jeder Mensch auf der Welt die Gebärdensprache kann.” Sie hatte ihn daraufhin enttäuschen müssen. Beide Kinder können übrigens hören, im Gegensatz zu Doris und dem Vater der Kids.

“Für den Dolmetscher bezahlt der Staat nicht”

Es sei ihr allerdings komplett egal, dass sie nicht ganz gut hören könne. Die Welt sei für sie dank ihrer Familie und tollen Freunden dennoch schön, freut sich die 30-Jährige. “Es geht uns gut, nur werden uns Barrieren vom Staat gesetzt. Das ist sehr frustrierend, weil wir ja eigentlich im 21. Jahrhundert leben”, meint Doris frustriert. Da sie beeinträchtigt beim Hören ist, seien dafür ihre anderen Sinne verstärkt, was sich schon in einigen Situationen ausgezahlt habe. Dennoch könne sie die Ausbildung nicht ohne Dolmetscher absolvieren. Und für diesen brauche sie Geld, welches sie im Moment nur aus Spenden bekommen könne.

Hier könnt ihr für sie spenden.

Veröffentlicht am 16.10.2021, 20:18
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.