fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Sport Veröffentlicht am 17.10.2021, 14:09

Beindruckendes Jubiläum

Wow: Diese Athleten stellten vor 50 Jahren einen Kärntner Landes­rekord auf

Villach - Was für eine Leistung: Vor 50 Jahren, am 11. September 1971, stürmten Wolfgang Miklautsch, Gert Weinhandl, Karl Woschitz und Walter Grabul, in 3:16,20 Minuten über die 4×400 Meter zum, heute noch gültigen, Kärntner Landesrekord.
von Anja Mandler1 Minute Lesezeit (165 Wörter)

Rekorde sind da, um gebrochen zu werden! Dieses Credo gilt für alle Sportarten in denen Rekorde aufgestellt werden. Dass Rekorde einige Jahre überdauern ist durchaus üblich. Dass ein Landesrekord mehrere Jahrzehnte Bestand hat, ist aber mehr als außergewöhnlich. Vier talentierten Kärntner Sportlern gelang genau dies.

Jubiläums Rekord

Vor 50 Jahren, am 11. September 1971, stürmte das Quartett des KLC in Graz in der Besetzung Wolfgang Miklautsch, Gert Weinhandl, Karl Woschitz und Walter Grabul, in 3:16,20 Minuten über die 4×400 Meter zum, heute noch gültigen, Kärntner Landesrekord. 1971 war diese Zeit sogar österreichischer Rekord, die Staffel holte sich damit auch den Staatsmeistertitel. Dieses Ereignis nahmen die vier Leichtathletikveteranen mit ihrem Trainer Dolfi Huber zum Anlass sich zu treffen und die alten Leichtathletikzeiten hochleben zu lassen.

Auch nach ihrer aktiven Zeit blieben die Staffelläufer der Leichtathletik treu: Walter Grabul als Melde- und Ordnungsreferent des Kärntner Leichtathletikverbandes, Karl Woschitz und Wolfgang Miklautsch als Vorstandsmitglieder des LC-Villach und Gert Weinhandl als erfolgreicher Trainer des LC-Villach.

Veröffentlicht am 17.10.2021, 14:09
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.