fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE Veröffentlicht am 20.10.2021, 01:31

Die Fakten:

Was Bitcoin für Dummies bedeutet

Österreich - Wenn du einige Zeit online verbringst und die Nachrichten über Finanzmärkte und Innovationen verfolgst, hast du sicher schon von Bitcoin gehört. Es gibt jedoch noch viel mehr über Bitcoin zu erfahren, als du vielleicht aus den Nachrichten erfährst. Der folgende Artikel behandelt einige der Grundlagen von Bitcoin, um dir einen Überblick über die neue Form der Währung und ihre Funktionsweise zu geben.
von Redaktion5 Minuten Lesezeit (646 Wörter)

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine dezentralisierte digitale Währung, auf die Nutzer nur online zugreifen können. Anders als die von den Zentralbanken ausgegebenen Währungen unterliegt Bitcoin keiner Regierung oder Institution. Das bedeutet, dass keine Behörde seine Verwendung reguliert. Stattdessen gibt es ein Netzwerk von Nutzern, die so genannten Miner, die auf der Blockchain-Plattform neue Münzen prägen und Transaktionen beglaubigen.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal von Bitcoin ist, dass es nur einen begrenzten Vorrat von 21 Millionen Bitcoins gibt, von denen bereits mehr als 17 Millionen im Umlauf sind. Dies ist die einzige Anzahl von Bitcoin-Token, die jemals auf den Markt kommen wird, so dass die Kaufkraft des Bitcoins über einen längeren Zeitraum erhalten bleibt. Bitcoin ist ein Peer-to-Peer-Netzwerk, das es den Nutzern ermöglicht, weltweit ohne Zwischenhändler Zahlungen zu senden und zu empfangen.

Wie Bitcoin funktioniert

Obwohl Bitcoin nicht greifbar ist, funktioniert er ähnlich wie gewöhnliche Papierwährungen wie der US-Dollar. Die meisten Unternehmen haben Bitcoin heute als Zahlungsmittel eingeführt. Die hervorragende Performance von Bitcoin in den letzten Jahren hat auch seine Position als wertvolles Anlageinstrument gefestigt. Durch seine Dezentralisierung ist er nicht wie Fiat-Währungen politischen Einflüssen oder Marktmanipulationen ausgesetzt. Das hat viele Anleger dazu veranlasst, Bitcoin als Zufluchtsort zur Diversifizierung ihres Vermögens zu nutzen. Bitcoin ist eine unabhängige Anlageklasse, die neben Gold, Silber und anderen lukrativen Instrumenten gehandelt wird. Heute gibt es mehrere Krypto-Handelsplattformen, wie https://bit-qt.de/, die es Nutzern ermöglichen, Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen. Diese Börsen verfügen auch über Handelsroboter mit aktuellen Marktanalysen und Preisbewegungen, die Anfängern helfen, im Kryptobereich Fuß zu fassen.

Warum Bitcoin wählen?

Du fragst dich vielleicht immer noch, warum Bitcoin so viel Aufsehen erregt. Nun, es gibt mehrere Gründe für die schnell wachsende Akzeptanz von Bitcoin durch etablierte Finanzinstitute, Unternehmen und Privatpersonen weltweit. Hier sind die wichtigsten Vorteile der Verwendung von Bitcoin zum Investieren und Bezahlen von Waren und Dienstleistungen.

Sichere Zahlungen

Das Bitcoin-Netzwerk basiert auf der Blockchain-Technologie und besteht aus Tausenden von Computern, die über den gesamten Globus verteilt sind und als Knotenpunkte bezeichnet werden. Alle Bitcoin-Transaktionen werden über das System abgewickelt, das Verschlüsselungen verwendet, um ein dauerhaftes digitales Hauptbuch zu validieren. Außerdem hat jeder Knoten im Netzwerk eine Kopie der Transaktionsdaten, so dass es selbst für die Nutzer unmöglich ist, die Informationen zu verändern.

Das Netzwerk generiert eindeutige öffentliche und private Schlüssel für die Durchführung von Transaktionen und den Zugriff auf das gemeinsame Hauptbuch. Bitcoin bietet den Nutzern auch die Möglichkeit, anonym zu handeln, ohne ihre wahre Identität preiszugeben. Diese Bestimmungen gewährleisten eine erhöhte Sicherheit für die Informationen und Transaktionsaufzeichnungen der Bitcoin-Nutzer.

Transparenz

Bitcoin gewährleistet dank seines gemeinsamen digitalen Hauptbuchs auch eine größere Transparenz bei allen Finanztransaktionen. Die zugrundeliegende Blockchain-Technologie fasst Transaktionsdaten in einer Kette von Blöcken zusammen und schafft so ein digitales öffentliches Hauptbuch, das allen Nutzern zugänglich ist. Die Transaktionen sind unumkehrbar, d. h. die Nutzer können die Informationen nach der Validierung nicht mehr ändern. Dies ermöglicht es Unternehmen und Privatpersonen, Zahlungen nach Belieben zu verfolgen, ohne separate Transaktionsaufzeichnungen zu führen.

Schnellere und kostengünstigere Geldüberweisungen

Bitcoin erleichtert den sofortigen grenzüberschreitenden Geldtransfer und ermöglicht es den Nutzern, Zahlungen zu senden und zu empfangen, wenn sie sie brauchen. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Banküberweisungen oder Kreditkartenzahlungen mit zahlreichen Abzügen und Gebühren fallen bei Bitcoin nur geringe Transaktionsgebühren an. Selbst wenn Sie zum Senden und Empfangen von Zahlungen einen Bitcoin-Geldautomaten benutzen, wären die Kosten immer noch viel niedriger als bei der Verwendung von Banken oder Kreditkarten. Bitcoin ist zweifellos ein neues Gebiet, das Zeit braucht, bis sich die Menschen damit vertraut gemacht haben. Diese Leitlinien bieten jedoch einen guten Einstieg in Bitcoin und die Kryptowelt.

Veröffentlicht am 20.10.2021, 01:31
Artikel-UPDATE am 21.10.2021, 12:38
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.