fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Politik Veröffentlicht am 30.11.2021, 18:26

Mehr Urlaubstage & bezahlte Mittagspause

Scheider: "An der Null­lohn­runde führt kein Weg vorbei"

Klagenfurt - Nach guten sachlichen Verhandlungsrunden um die angekündigte „Nulllohnrunde“ erzielten die Vertreter der Gewerkschaft sowie Personalreferent Bürgermeister Christian Scheider am Dienstagnachmittag eine Einigung. Die Mitarbeiter erhalten mehr Urlaubstage sowie eine bezahlte Mittagspause.
von Tanja Janschitz1 Minute Lesezeit (127 Wörter)

„Ziel war es unter anderem, gemeinsam die Attraktivität der Arbeitsplätze durch mehr Work-Life-Balance zu erhöhen. An der Nulllohnrunde führt kein Weg vorbei“, so Scheider zu der erzielten Einigung.

Bessere “Work-Life-Balance” vorgesehen

Die Mitarbeiter bekommen zwei frei wählbare Urlaubstage sowie einen Tag Betriebsurlaub, die Möglichkeit zur abwechselnden Arbeit in „kurzer/langer Woche“ und eine tägliche halbstündige bezahlte Mittagspause. In einer weiteren Arbeitsgruppe sollen verschiedene Punkte wie flexiblere Arbeitszeiten und weitere Ideen diskutiert und gemeinsam ausgearbeitet werden. Sollte sich bis Juli 2022 ein finanzieller Spielraum ergeben, werde über eine monetäre Abgeltung neuerlich verhandelt.

Gerd Laussegger und Thomas Wernitznig von der Gewerkschaft younion beim Magistrat Klagenfurt sind mit dem Ergebnis ebenfalls zufrieden: „Wir werden künftig den Dialog mit dem Personalreferenten intensivieren.“

Bürgermeister Christian Scheider mit Gerhard Laussegger (Gewerkschaft)

Veröffentlicht am 30.11.2021, 18:26
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.