Skip to content
/ ©KK

Neu auf WhatsApp: Warum Sprachmemos im Chat gleich wieder verschwinden

So funktioniert's: Du nimmst eine Sprachnachricht auf, sendest sie und sie verschwindet aber gleich wieder. Mehr über die neue Funktion auf WhatsApp erfährst du hier.

von Sabrina Tischler
1 Minute Lesezeit(180 Wörter)

Der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp stellte kürzlich eine neue Funktion vor: „Du kannst ab sofort Sprachnachrichten senden, die verschwinden, sobald sie angehört wurden.“ Dahinter steckt wie schon bei Bildern und Videos die Einstellung „Einmalansicht“.

Einmal anhören, dann ist Memo weg

Wie schon bei Fotos und Videos zur einmaligen Ansicht sind auch diese Sprachnachrichten mit einem entsprechenden Symbol gekennzeichnet. Der Empfänger kann die Sprachmemos eben nur einmal anhören. Die „verschwindenden Sprachnachrichten“ dürften in den nächsten Tagen dann bei allen Benutzern funktionieren. Weitere Infos zur Funktionsweise findest du hier.

Besserer Datenschutz

WhatsApp möchte mit derartigen Funktionen den Datenschutz für Nachrichten weiter verbessern. „Du kannst jetzt selbst sensible Informationen per Sprachnachricht weitergeben, ohne dass du dir Sorgen machen musst – wenn du z. B. einem Freund oder einer Freundin deine Kreditkartendaten mitteilen möchtest oder eine Überraschung planst. Die Funktion zum einmaligen Anhören ist nur ein weiteres Beispiel für unsere fortlaufenden Bemühungen für mehr Privatsphäre und Datenschutz“, erklärt der Messenger-Dienst.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 10.12.2023 um 21:54 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes