Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Symbolfoto auf 5min.at zeigt das Krankenhaus Villach.

Fußgängerin (20) von Rettungswagen erfasst und schwer verletzt

Eine 20-Jährige wurde in der Nacht auf Samstag, den 16. Dezember 2023, in Villach von einem Rettungswagen erfasst. Dieser war gerade unterwegs zu einem Einsatz.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(176 Wörter)

Eine 20-jährige Frau aus dem Bezirk Villach-Land wollte kurz nach Mitternacht den Schutzweg am Villacher Bahnhofsgelände in Richtung Busbahnhof überqueren. Weil sie gerade mit ihren aufgesetzten Kopfhörern Musik hörte, bemerkte sie den herannahenden 25-jährigen Lenker eines Rettungswagens nicht, der gerade mit eingeschaltetem Blaulicht zu einem Einsatz unterwegs war.

Fußgängerin erfasst

„Die Frau betrat den Schutzweg und wurde von der rechten Seite des Einsatzfahrzeuges erfasst“, heißt es seitens der Einsatzkräfte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sie über die Fahrbahn geschleudert und kam dort zu liegen. Die Beamten einer zum selben Zeitpunkt eingetroffenen Polizeistreife und die Besatzung des Rettungswagens führten sofort die Erstmaßnahmen durch. Die Frau wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit schweren Verletzungen im Oberkörperbereich ins LKH Villach gebracht. „Der Lenker des Rettungswagens gab an, dass er bis unmittelbar vor dem Zusammenstoß die Fußgänger aufgrund der blendenden künstlichen Beleuchtung nicht wahrnehmen konnte“, erklärt die Polizei. Der durchgeführte Alkomatentest verlief negativ.

Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes