Skip to content
/ ©Screenshot "google streetview"

Innsbruck: 18-Jähriger führt Waffenarsenal mit sich

Ein 18-jähriger Österreicher in Innsbruck während einer Personenkontrolle am Südtiroler Platz mit einer ungeladenen Schreckschusswaffe, einem Schlagring, einem Totschläger, einem Küchenmesser und einem Pfefferspray erwischt.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(78 Wörter)

In einer Presseaussendung der Polizei Tirol wurde bekanntgegeben, dass am Sonntag, dem 28. Jänner 2024, um 19.30 Uhr bei einer Personenkontrolle am Südtiroler Platz in Innsbruck ein 18-jähriger Österreicher mit einer ungeladenen Schreckschusswaffe, einem Schlagring, einem Totschläger, einem Küchenmesser sowie einem Pfefferspray aufgegriffen wurde. Die Polizei sprach ein vorläufiges Waffenverbot aus. Anzeigen auf freiem Fuß wurden an die Staatsanwaltschaft Innsbruck sowie die Sicherheits- und Verwaltungspolizeiliche Abteilung weitergeleitet.

Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes